News

Ob vom Kreis, von Rechtsaußen oder als Abschluss einer gelungenen Kombination: Melina Otte (20) traf in Zwickau fünfmal, und an ihr kann man die knappe 26:28 Niederlage des TV Beyeröhde beim Mitfavoriten BSV Sachsen Zwickau sicherlich nicht festmachen.

Zu einem Benefiz-Spiel treten die Handballgirls am kommenden Sonntag beim Oberligisten Neusser HV an.

Die Beyeröhder Kreisläuferin war im letzten Spiel des Jahres in Rosengarten auf die Schulter des Wurfarms gefallen, konnte jedoch zunächst weiter spielen. Anschließend klagte Hanna zunehmend über Schmerzen und nun hat eine eingehende Untersuchung die Befürchtungen bestätigt.

Neue Frauenpower gibt es in Wuppertals Osten. Kein Wunder, dass die Handballerinnen des TV Beyeröhde und die Basketballerinnen des Barmer TV eine Fanfreundschaft eingegangenen sind und gegenseitig für sich werben.

Mit einer deutlichen 21:29 Niederlage beim Tabellenritten SGH Rosengarten-Buchholz hat Frauen-Zweitligist TV Beyeröhde das Handball-Jahr 2014 abgeschlossen. Der Neuling geht dadurch auf dem 10. Platz in die dreiwöchige Pause.

Nahezu die Hälfte der Saison ist gespielt und der TVB hat eine recht ausgeglichene Bilanz aufzuweisen. Die Handballgirls belegen aktuell einen Platz im Tabellenmittelfeld – für Manche vielleicht sehr überraschend, obwohl es auch nur wenige Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen sind. Wir haben TVB-Trainerin Meike Neitsch zu diesem und andere Themen kurz vor der Weihnachtspause befragt.

Beide Damen-Teams sind Aufsteiger in die 2.Bundesliga und haben einen höchst erfolgreichen Saisonstart hingelegt. Und beide Teams kommen aus dem Osten Wuppertals und spielen seit Jahrzehnten in den höchsten deutschen Spielklassen. Gemeint sind der Barmer TV (Basketball) und der TV Beyeröhde (Handball). Seit Beginn der Saison verbindet die beiden Frauenmannschaften jedoch nicht nur die neue Spielklasse, auch außerhalb des Spielfelds unterstützt man sich wo man kann.

In einem über weite Strecken ausgeglichenem Spiel unterliegen die Handballgirls am Ende knapp gegen die „Schwaben Hornets“ (zum Bericht).

Sie ist 182 Zentimeter groß, und mit ihren langen Armen hat sie genau die richtigen „Hebel“ für eine erfolgreiche Rückraumschützin. Körperliche Vorteile, von denen Marieke Köhler (27) vom TV Beyeröhde in dieser Saison besonders eifrig Gebrauch macht.