News

Sandra Münch (25), Eigengewächs des Zweitliga-Fünften TV Beyeröhde wird zum Saisonende zum abstiegsbedrohten Drittligisten HSV Gräfrath wechseln. Das ergaben Gespräche der Rückraumspielerin mit dem Beyeröhder Vorstand.

Als Marieke Köhler (TV Beyeröhde) am Samstag im West-Derby gegen TuS Lintfort nach relativ kurzer Spielzeit bei einem ihrer Sprungwürfe so unglücklich aufkam, dass sie stürzte und sich schmerzverzerrt das linke Knie hielt, ahnten manche schon Schlimmes.

"Fußball meets Handball" - Bei den Wuppertaler Hallenfußball Meisterschaften am vergangenen Sonntag waren die Handballgirls vor Ort, um sich dem zahlreichen Publikum bei einem ungewöhnlichen Siebenmeter-Werfen zu präsentieren.

Um diesen Artikel zu lesen klicken Sie hier

Um diesen Artikel zu lesen klicken Sie hier

Mit dem 35:29 Sieg gegen Zwickau freut man sich beim TV Beyeröhde über das erstmalige Erreichen des Achtelfinales im DHB-Pokal. Bei der Auslosung für die 3.Runde war dann die Losfee dem TVB wohl gesonnen und bescherte dem Wuppertaler Zweitligisten mit Frischauf Göppingen ein Bundesliga-Team - und zwar am Wochenende 4./5. November in eigener Halle!

Unter dem Motto „Beyeröhder Handballgirls für Wuppertal!“ ist ab sofort der Fotokalender des TVB-Bundesligateams erhältlich!
Tolle Aufnahmen vor einer tollen Kulisse – die schönsten Bilder der Fotosession in der Wuppertaler Schwebebahnwerkstatt wurden in einem absolut sehenswerten Kalender zusammen gestellt.

In der 2.Runde des DHB-Pokals treffen die Beyeröhder Handballgirls auf den BSV Sachsen Zwickau.

Dabei hat der TVB am ersten Wochenende im Oktober Heimricht gegen die Sächsinnen, die sich durch einen klarenn

37:26 Erfolg gegen den Thüringer HC 2 durchgesetzt haben.

 

Unter dem Navigationspunkt "Mannschaft" wurden folgende Spielerporträts aktuallisiert:

- Annalena Pelz

- Anna-Lena Tomlik

- Carolin Stallmann

- Dana Centini

- Ann-Kathrin Hellwig, Physio

- Anne Krüger, Team-managerin