Zum letzten Spiel einer überaus erfolgreichen Hinserie reisen die Beyeröhder Handballgirls am kommenden Samstag zur FSG Mainz 05/Budenheim. Die „Dynamites“, so der Spitzname der FSG belegen unmittelbar hinter dem TVB den 5.Tabellenplatz und könnten mit einem Sieg am Team von Coach Martin Schwarzwald vorbeiziehen.

Doch abgesehen von der klaren Niederlage beim Spitzenreiter Buchholz 08/Rosengarten konnten die Handballgirls in fremden Hallen immer punkten und so ist auch diesmal das Ziel der Handballgirls, etwas „Zählbares“ mitzunehmen.

Die Dynamites sind für den TVB dabei längst kein unbeschriebenes Blatt – man kennt sich aus unzähligen Ligaspielen und Mainz war in der Vorbereitung zu Gast beim Beyeröhde-Cup. Beachtenswert ist dabei sicherlich auch das Duell der Schwestern Selina auf Mainzer Seite mit Natalie beim TV Beyeröhde. Und auch Elisa Burkholder, die Rückraumschützin der Dynamites verbindet mit dem TVB persönliche Beziehungen – hat sie doch mit Ramona Ruthenbeck und Pia Adams gemeinsam lange Zeit bereits das Trikot der Leverkusener Elfen getragen. Zum Abschluss der Vorrunde also ein durchaus interessanter Kräftevergleich zweier ambitionierter Teams aus der Spitzengruppe der 2.Bundesliga – dem Sieger winkt zur Halbzeit der Meisterschaft der 4.Tabellenplatz!