Nach einem spiel-und trainingsfreien Wochenende startet das Bundesliga-Team des TV Beyeröhde in dieser Woche nun in die heiße Phase der Vorbereitung. Bei der 28:14 Niederlage beim Erstligisten Borussia Dortmund in der Vorwoche gab es viel Licht, aber auch einiges an Schatten zu sehen. Die dort gewonnenen Erkenntnisse will Trainer Martin Schwarzwald beim „Domstadt-Cup“ in Fritzlar am kommenden Samstag und Sonntag aufgreifen. „Das Ergebnis war in seiner Deutlichkeit schon etwas enttäuschend, da wir gerade in den ersten 30 Minuten (Spielstand 10:6) einige vielversprechende Ansätze gezeigt haben. Nicht zufrieden war ich mit den ersten 15 Minuten nach Wiederanpfiff – da haben wir zu kopflos agiert und begünstigt durch schlechtes Rückzugsverhalten, Dortmund zu vielen Kontern eingeladen (23:10, 45. Minute). Positiv stimmt mich die gute Umsetzung unserer neuen 3:2:1 Abwehr, auf die wir auch in den kommenden Wochen unser Haupt-Augenmerk richten werden.“

Beim erstklassig besetzten Turnier in der Domstadt warten bereits in der Gruppenphase mit den Erstligisten Bayer Leverkusen und HC Rödertal zwei echte Schwergewichte auf den TVB. Und auch Gastgeber Fritzlar (3.Liga) ist nicht zu unterschätzen. In der Parallelgruppe starten Borussia Dortmund und Bad Wildungen (beide 1.Liga), sowie Mainz 05 (2.Bundesliga) und der TuS Lintfort (3.Liga).