Es ist erst das dritte Pflichtspiel der Saison für die Beyeröhder Handballgirls – aber was für Eines…! Im DHB-Pokal ist am kommenden Samstag der TSV Bayer 04 Leverkusen zu Gast beim Wuppertaler Zweitligisten.

Eine durchaus brisante Konstellation, denn bekanntlich kooperieren der TVB und der TSV seit einigen Jahren und so kennen sich Spielerinnen und Offizielle bestens. Klar dass der Erstligist, der auf 12 Meister- und 9 Pokalsiege stolz sein kann, bei diesem Spiel der 2.Hauptrunde klarer Favorit ist, doch bei Beyeröhde wünscht man sich ein deutlich besseres Abschneiden als 2013. Seinerzeit noch Drittligist gab es für den TVB eine deftige 27:48 Klatsche gegen übermächtige „Werkselfen“. Doch anders als noch vor 4 Jahren gehören die Handballgirls inzwischen zu den Top-Teams der 2.Bundesliga und so ist man ein wenig näher zusammen gerückt.
Besonders auf die Partie freuen dürfte sich vor allem TVB-Kapitänin Mandy Reinarz – sie gehörte vor 4 Jahren mit Zweitspielrecht zum Elfen-Kader, musste aber beim Pokalspiel verletzungsbedingt zuschauen. Diesmal will die Spielmacherin zusammen mit den anderen Handballgirls die Elfen möglichst lange „ärgern“ und ein respektables Ergebnis erspielen.
 
Anwurf: Samstag 07.10.2017, 17:00 Uhr, Buschenburg