Fünf Wochen nach Saisonbeginn kehrt mit einem Heimspiel am kommenden Samstag, endlich so etwas wie Liga-Alltag beim TV Beyeröhde ein. Bedingt durch eine Spielverlegung und den Rückzug des SVG Celle hat der Zweitligist bislang erst 2 Meisterschaftsspiele absolviert und hängt damit 2 Spieltage hinterher.

Am vergangenen Samstag gab es bekanntlich das Pokalspiel gegen Erstligist Bayer Leverkusen, dass gegen den klassenhöheren Favoriten zwar klar verloren wurde, dennoch sieht TVB-Trainer Martin Schwarzwald dies positiv: „Für uns Ist es aktuell wichtig, überhaupt zu spielen. Andere Teams haben momentan den Vorteil im wöchentlichen Rhythmus im Wettkampf gefordert zu sein. Das wird sich jetzt auch bei uns einpendeln und dann bekommen wir auch Stabilität in unsere Leistung!“

Gegner der Handballgirls ist die SG 09 Kirchhof, aktuell mit 0:8 Punkten zwar Tabellenvorletzter, doch Schwarzwald warnt vor den Nordhessinnen! „Die sind besser als ihr Tabellenstand und hatten ein hartes Auftaktprogramm.“ In der Tat waren die Gäste bei allen Niederlagen nur knapp unterlegen und sind nominell äußerst stark besetzt. Anwurf der Partie ist in der Buschenburg ist wie gewohnt um 18:45 Uhr. 

Voll auf Kirchhof fokussiert...Trainer Schwarzwald und die Handballgirls