Mit einer 24:37 (13:18)-Niederlage bei HL Buchholz 08-Rosengarten haben die Handballerinnen des TV Beyeröhde das Jahr mit einer deutlichen Niederlage abgeschlossen. Beim Spitzenreiter aus dem Süden Hamburgs konnten die Wuppertalerinnen am Samstagabend lediglich bis zu 26.Minute (13:14) mithalten. „Danach haben die uns stückweit auch unsere Grenzen aufgezeigt“, sprach Abteilungsleiter Stefan Müller von einem verdienten Sieg des Tabellenführers. 

Nach einem 0:10-Lauf ging es nach 14:24 (41.) für die Handballgirls lediglich noch darum, die Niederlage in Grenzen zu halten. Mit vier Toren war Michelle Stefes beste Feldtorschützin. Natalie Adeberg traf mit insgesamt sechs (drei davon 7-Meter) Treffern als erfolgreichste Werferin im Team von Martin Schwarzwald.

Für den TVB geht es nun am kommenden Samstag gegen die HSG Hannover-Badenstedt darum, sich in der Spitzengruppe der 2.Bundesliga zu etablieren. Anwurf der Partie in der Buschenburg ist wie gehabt um 18:45 Uhr.