Wenn am kommenden Karnevals-Samstag der Tabellen-Vierte, die „Kurpfalz-Bären“ aus Ketsch, den drittplatzierten TV Beyeröhde empfängt, so ist dies das Aufeinandertreffen einer der besten Defensiv-Abteilungen der Liga gegen eines der torhungrigsten Teams auf der anderen Seite.

„Ketsch verfügt über eine der besten Offensiv-Abwehrreihen mit einer hervorragenden Torfrau dahinter!“ weiß auch TVB-Trainer Martin Schwarzwald zu berichten. Allerdings konnte Ketsch im neuen Jahr aus 4 Spielen bislang nur einen einzigen Punkt gegen Werder Bremen holen. Doch am letzten Samstag in Buchholz-Rosengarten ließen die Bären mit einem äußerst knappen 26:28 gegen den Spitzenreiter aufhorchen. „Das zeigt, dass ab sofort wieder mit den Bären zu rechnen ist – daheim sind sie auf jeden Fall am Samstag in der Favoritenrolle!“ ergänzt Schwarzwald, der mit seinen Mädels nach dem Kantersieg gegen Trier dennoch voller Selbstbewusstsein die gut 300 Kilometer weite Reise antritt und dabei wohl auch wieder mit Michelles Stefes auf der linken Außenbahn planen kann.

Anwurf des Verfolger-Duells in der Neurott-Halle ist um 18:00 Uhr.