Nach dem spielfreien letzten Wochenende sollte man eigentlich davon ausgehen, dass für den TV Beyeröhde die Spielpause eine gute Gelegenheit zur Regeneration und zur optimalen Vorbereitung auf den Klassiker gegen die SG 09 Kirchhof ist. Doch leider wurde in der abgelaufenen Trainingswoche nun auch TVB-Coach Martin Schwarzwald erstmals massiv mit personellen Problemen konfrontriert.

Neben den Langzeit-Verletzten musste Schwarzwald berufs-oder krankheitsbedingt gleich auf eine Handvoll Spielerinnen verzichten und so verlief die Vorbereitung auf das schwere Spiel gegen Kirchhof alles andere als optimal. Doch für den TVB heisst es nun aus der Not eine Tugend zu machen, denn die Mannschaft ist ausgeglichen gut besetzt und eigentlich kann man am Samstagabend in der Stadtsporthalle Melsungen vollkommen ohne Druck auflaufen. Die eine oder andere Spielerin wird dann auch wieder an Bord sein, und so hofft man bei den Handballgirls dennoch auf einen doppelten Punktgewinn in der Ferne. "Die Chancen stehen 50:50 und die Tagesform wird entscheidend sein" urteilt man beim Zweitligisten aus Langerfeld vorsichtig optimistisch, und will den Kontakt zur Tabellenspitze auf keinen Fall verlieren.