Die 18-jährige Hannah Kamp wird in der kommenden Saison für die Beyeröhder Handballgirls auf der rechten Außenbahn auf Torejagd gehen.

Die junge Linkshänderin stammt wie Torfrau Dana Centini aus Menden im Sauerland und spielt zur Zeit noch in der A-Jugend und in der 3.Liga bei Borussia Dortmund. Bereits mit 4 Jahren begann sie mit dem Handballspielen und kann bereits auf stattliche Erfolge im Jugendbereich zurückblicken. Mit dem BVB kämpft sie derzeit noch um den Einzug ins A-Jugend "Final-Four".  

"Beim Probetraining bin ich schon super vom Team aufgenommen worden, daher bin ich mir sicher, dass ich mich schnell einlebe. Außerdem denke ich, dass ich durch die neue Herausforderung noch viel lernen werde, sodass ich den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen kann!" freut sich das Talent auf die neue Aufgabe beim Wuppertaler Zweitligisten.

TVB-Trainer Martin Schwarzwald hatte schon seit längerem die junge Rechtsaußen auf dem Zettel: "Mit ihr bekommen wir eine aufgeweckte junge Spielerin, die vor allem im Tempospiel große Qualitäten hat. Talent ist zwar der Türöffner, Hannah zeichnet sich aber besonders durch ihren Ehrgeiz und Fleiß aus. Technisch und taktisch verfügt sie über eine gute Grundausbildung, im Gesamtpaket also beste Voraussetzungen um erfolgreich in der Bundesliga Fuß zu fassen."

 

Bald im TVB-Dress: Hannah Kamp (Foto: Alfred Schwarz)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok