Johanna Heldmann, aktuell noch beim souveränen Spitzenreiter Buchholz 08/Rosengarten unter Vertrag, verstärkt in der kommenden Saison die Beyeröhder Handballgirls.

Die 22-jährige Linkshänderin gehört zu den Besten beim Ligaprimus, und ist in der Feldtorschützen-Liste der Liga unter den besten Zehn zu finden. Doch auch in der Defensive dürfte die Rückraumspielerin für den TV Beyeröhde eine große Bereicherung sein, und in der Deckung mehr Flexibilität ermöglichen. Ganz neu ist die gebürtige Bonnerin in Wuppertal freilich nicht - bereits vor knapp vier Jahren spielte sie im Rahmen eines Zweitspielrechtes einige Partien für die Handballgirls und hat sich in der Folgezeit beim Erstligisten SVG Celle und im Anschluss bei Buchholz in der 2.Liga zu einer gestandenen Bundesliga-Spielerin entwickelt. Ein wenig Glück gehörte sicherlich auch dazu, dass der TVB eine solche Hochkaräterin verpflichten konnte, denn Johanna Heldmann will in künftig Wuppertal ihr Studium fortsetzen. Der TV Beyeröhde war in der Folge jedoch erster Ansprechpartner für die Rückraumspielerin, die zusammen mit Melina Fabisch auf der rechten Seite ein tolles, variables Rückraum-Duo bilden wird. So sieht es auch TVB-Coach Martin Schwarzwald der außerdem betont: "Das gibt uns die Möglichkeit die junge Luisa Knippert auf der Mitte weiter zu entwickeln.  

 

Interessierte Fans haben übrigens noch die Möglichkeit, die Neuverpflichtung in der laufenden Saison "live" in der Buschenburg zu erleben - am 28.April ist Johanna Heldmann zusammen mit den "Luchsen" aus Buchholz beim vorletzten Heimspiel des TVB  zu Gast in Wuppertal

Foto: HL Buchholz 08/Rosengarten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok