Ausgerechnet im Spitzenspiel bei den Kurpfalz Bären aus Ketsch mussten die Handballerinnen des Zweitligisten TVB Wuppertal ihrem personellen Aderlass Tribut zollen und sich am Ende mit 23:30 (9:14) geschlagen geben. „Einen Vorwurf kann man den Mädels, die bis zum Schluss gekämpft haben, wirklich nicht machen. Die kurzfristigen Ausfälle waren gegen die robusten Bären nicht mehr zu kompensieren“, sagte Abteilungsleiter Stefan Müller.

Nach dem Ausfall von Melina Fabisch, für die ihr Sehnenriss im Daumen das Saisonaus bedeutet, musste am Sonntagmorgen kurzfristig Luisa Knippert mit einer Mandelentzündung passen. Während sich Sophia Michaelidis mit einem in der sechsten Minute abgebrochenen Zahn durch die Partie kämpfte, war die auf den Rückraum gewechselte Michelle Stefes durch einen Pferdekuss ab der 20. Minute auch nicht mehr einsetzbar.

Dennoch ließen sich die Wuppertaler Handballgirls nicht unterkriegen und kämpften sich gegen die bewusst auf Tempo gehenden Hausherrinnen immer wieder heran. So waren sie auch vom 12:18 nach 35 Minuten nicht entmutigt und beim 16:19 (43.) sogar wieder auf Schlagdistanz. „Die Mädels, auf die ich heute wieder unfassbar stolz bin, taten mir einfach leid, weil sie sich genau in die Positionen brachten, die wir wollten, aber uns einfach die Körner fehlten“, lobte Schwarzwald. Das hatten Pia Adams, Johanna Heldmann, Lisa Havel und Co sich auch redlich verdient. Alleine, dass sie sich nie aufgaben und in der mit 850 Zuschauern proppenvollen Ketscher Halle bis eine Viertelstunde vor Schluss eine Chance auf einen oder gar zwei Punkte besaßen, war aller Ehren wert. Als Ketsch sich noch einmal leicht absetzte, probierte Schwarzwald einiges aus, hatte aber vollstes Verständnis dafür, dass seinen Damen nicht mehr alles gelang.

Am kommenden Samstag erwartet der TVB mit dem VfL Waiblingen eines der wenigen Teams, die ebenso wie Ketsch die Unterlagen für die 1. Liga eingereicht haben. e.ö.

TVB: Krückemeier, Centini – Michaelidis (3), Hufschmidt (2), Heldmann (3), Adams (9/2), Stefes (1) Tomlik (4), Kamp (1), Havel (1).

 

(Erdinc Özcan-Schulz, WZ)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok