Wenn man zwei Spiele trotz harter vorangegangener Trainingseinheiten derart dominiert, und gegen einen Drittligisten mit 46:20 (ASC 09 Dortmund) und einen Oberligisten mit 38:12 (SG Überruhr) gewinnt, sollte man eigentlich zufrieden sein.

Doch das Trainingswochenende wurde von 2 Verletzungen überschattet - so zog sich bereits am Donnerstag Melina "Milly" Otte eine Knieverletzung zu, deren endgültige Diagnose noch aussteht. Neuzugang Anna-Lena Tomlik, die gegen den ASC 09 am Samstag noch geglänzt hatte erwischte es in der letzten Trainingseinheit. Ein Nasenbeinbruch, der noch gerichtet werden muss, verschafft der Neu-Langerfelderin eine Zwangspause.

Ansonsten gab es gegen die klassentieferen Teams dennoch sehenswerte Spiele, vor allem gegen Dortmund zeigte man nachanfänglichen Problemen, dass die Intergration der Neuzugänge schon ordentlich voran geschritten ist. Letztlich freute man sich beim TVB vor allem über die WM-Silbermedaille der DHB-Jugend in Mazedonien und hat mit Torhüterin Dana Centini nun ein Vizeweltmeisterin in den eigenen Reihen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok