Aktuelles

Beyeröhde ist Südkorea ein würdiger Gegner

Mit dem 28:27 (16:18)-Sieg im Freundschaftsspiel gegen die Nationalmannschaft Südkoreas ist dem TV Beyeröhde am Dienstagabend die Revanche für die 28:32-Niederlage im vergangenen September gelungen. Die Asiatinnen, die sich auf einer zweiwöchigen Europatour befinden, um sich auf die im Dezember stattfindenden Asienmeisterschaften vorbereiten, hatten die Wuppertalerinnen erneut um ein Spiel in der Buschenburg gebeten. „Wir spielen gegen Teams mit unterschiedlichen Spielformen. Das ist wichtig für unsere Vorbereitung. Wuppertal passt mit seiner Spielart dabei sehr gut in das Programm, das unser Trainerteam fordert“, erklärte Südkoreas Team-Manager Gun Soon, warum man erneut zum TVB (übernachtet wurde in Mettmann) gekommen war.

Weiterlesen ...

TVB unterliegt beim Schlusslicht

„Wir hätten noch sechs Stunden spielen können und die Partie wohl nicht gedreht“, sagte Martin Schwarzwald, Trainer des von Handball-Zweitligist TV Beyeröhde nach der 23:30 (9:13)-Niederlage beim Tabellen-Letzten HCD Gröbenzell. Das letzte Auswärtsspiel der Saison hatte er sich deutlich anders vorgestellt. „Leider war das auch in der Höhe völlig verdient“, gestand der Übungsleiter ein und bescheinigte dem Gegner eine höhere emotionale Stärke und Präsenz als seinen Damen.

Weiterlesen ...

Beyeröhde startet auswärts zum Schlussspurt

Zum letzten Mal in dieser Saison muss Zweitligist TV Beyeröhde an diesem Wochenende auswärts antreten. Es geht Richtung München, genauer gesagt zum HCD Gröbenzell, im Nordwesten der bayrischen Landeshauptsadt gelegen.

Weiterlesen ...

Klarer Auswärtssieg für die Handballgirls

Besser als die Beyeröhder Handballgirls kann man den Zeitpunkt für den ersten Auswärtssieg der Rückrunde wohl kaum abstimmen. Mit dem 36:23 (16:11) bei der HSG Hannover-Badenstedt machten die Damen des 2.-Bundesligisten TV Beyeröhde ihrem Trainer Martin Schwarzwald Stunden vor seinem 32. Geburtstag wohl das schönste Geschenk, das der handballverrückte Coach sich hätte wünschen können.

Weiterlesen ...

TVB mit Rückenwind gegen Hannover

Nach dem überzeugenden Auftritt gegen Meister Buchholz 08 – Rosengarten will es der TV Beyeröhde am kommenden Samstag unbedingt wissen, und endlich wieder in der Ferne punkten. Gegen den Tabellenvorletzten HSG Hannover-Badenstedt scheint die Aufgabe auf den ersten Blick leicht zu sein, zumal die HSG für die kommende Saison aus finanziellen Gründen den Rückzug aus der 2.Liga angekündigt hat und damit als Absteiger feststeht.

Weiterlesen ...

Beyeröhde besiegt den Meister

Der TV Beyeröhde brachte dem Ligaprimus HL Buchholz 08-Rosengarten mit 32:28 (16:17) die dritte Niederlage in der laufenden Saison der 2. Handball-Bundesliga der Damen bei. Die Beyeröhder Handballgirls sind damit seit 25. November letzten Jahres in eigener Halle ungeschlagen.

Weiterlesen ...

Meister Buchholz zu Gast in der Buschenburg

Nach dreiwöchiger Auswärts-Tournee empfängt der TV Beyeröhde am kommenden Samstag zum vorletzten Heimspiel der Saison die „Handball-Luchse“ aus Buchholz-Rosengarten, unangefochtener Spitzenreiter und Meister der 2.Bundesliga.

In der Buschenburg sind die Handballgirls zwar bisher eine Macht, doch gegen die Luchse muss man sich selbst auf heimischen Parkett mit der Außenseiter-Rolle begnügen.

Weiterlesen ...

TVB scheitert an Abschlussschwäche

Mit dem 22:27 (11:15)-Niederlage beim Tabellenzwölften BSV Sachsen Zwickau haben es die Handballerinnen des TV Beyeröhde erneut verpasst, endlich die ersten Auswärtspunkte in der Rückrunde einzufahren.

Weiterlesen ...

Beyeröhde in Zwickau "Ohne Vier"

Zur dritten Auswärtsaufgabe in Folge plagen den TV Beyeröhde weiterhin akute Verletzungssorgen. Beim noch abstiegsgefährdeten BSV Sachsen Zwickau muss der TVB weiterhin auf Luisa Knippert, Jenny Weste und Sophia Michailidis verzichten.

Weiterlesen ...

Knappe Niederlage trotz Aufwärtstrend

Die Beyeröhder Handballgirls können auswärts einfach nicht mehr gewinnen. Nach der knappen 24:26 (11:12)-Niederlage beim SV Union Halle-Neustadt blieb der Zweitligist bereits im neunten Spiel in der Fremde ohne Sieg. Der letzte Auswärtserfolg der Wuppertalerinnen datiert vom närrischen 11. November (25:24 in Herrenberg) und liegt mittlerweile fünf Monate zurück.

Weiterlesen ...